Zoom-Talk: Anders Indset über...den digitalen Tsunami

Ab dem 24. Juli 2020

 

Es ist für uns alle deutlich zu spüren, dass die Digitalisierung revolutionär vieles durcheinander wirbelt. Die einen meinen, dass die Automatisierung neuen Wohlstand und neue Jobs bringen wird. Anders Indset hingegen ist davon überzeugt, dass aufgrund der Digitalisierung weltweit eine Vielzahl der Menschen ihre Arbeit verlieren werden. In Davos, beim Weltwirtschaftsforum 2019, prognostizierte man, dass innerhalb der nächsten 15 Jahre global durch Künstliche Intelligenz (KI) 40% der Arbeitsplätze beseitigt werden. Davon sind alle Berufsgruppen betroffen, nicht nur die Hilfsberufe bzw. Berufe mit geringerer Ausbildung. Wirtschaftsphilosoph Anders Indset findet es äußerst beunruhigend, dass die Digitalisierung und die gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen unterschätzt werden. Er warnt vor dem digitalen Tsunami, der auf uns zurollt.